Browse by year:


State Aid

Staatliche Beihilfen: Grünes Licht für die Subventionen an ein Holzheizwerk in Liechtenstein

24.4.2014

PR(14)29 - German version

Die EFTA-Überwachungsbehörde hat heute die Pläne der liechtensteinischen Behörden zur Gewährung von Subventionen an die Bürgergenossenschaft Balzers im Zusammenhang mit dem Betrieb eines Holzheizwerkes im Süden Liechtensteins genehmigt.

Das Heizwerk wird jährlich 14.5 GWh Wärme erzeugen. Es sind 1.65 Millionen Liter Öl notwendig, um dieselbe Wärmemenge im Jahr zu erzeugen. Das Holzheizwerk ist daher in der Lage, CO2-Emissionen um bis zu 4000 Tonnen jährlich zu senken.

Das Heizwerk wird Wärme aus erneuerbaren Quellen erzeugen und die bisherige Verbrennung von Öl und Erdgas ersetzen. Die positiven Auswirkungen auf die Umwelt werden die begrenzten Auswirkungen der Beihilfe auf den Wettbewerb ausgleichen und vor diesem Hintergrund ist die EFTA-Überwachungsbehörde zu dem Schluss gekommen, dass die staatliche Beihilfe mit dem EWR-Abkommen vereinbar ist.

Eine nichtvertrauliche Fassung der Entscheidung soll im Verzeichnis der Beihilfeentscheidungen auf der Website der EFTA-Überwachungsbehörde, in der Regel binnen eines Monats, veröffentlicht werden.

 

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an:

Mr. Andreas Kjeldsberg Pihl
Press & Information Officer
tel. (+32)(0)2 286 18 66
mob. (+32)(0)492 900 187

 




Other EEA Institutions


imgbanner5
This website is built with Eplica CMS